Deutsch  English
Kulturreisen und Wanderreisen
in Bulgarien mit Georgi Palahutev
Georgi Palahutev ist Mitautor des
DuMont Reise-Handbuchs Bulgarien
Schon meine Kindheitserinnerungen sind mit dem Reisen verbunden. Meine Eltern packen die Koffer ins Auto und fahren mit mir und meiner Schwester in schöne Dörfer oder an die Schwarzmeerküste. Als ich mit dem Skisport anfing, habe ich auch die Berge entdeckt. Reisen war und ist noch heute meine größte Leidenschaft.

Ich habe 2002 Tourismuswirtschaft an der Universität in Sofia absolviert und habe seitdem bei verschiedenen Reiseveranstaltern gearbeitet. Mein Schwerpunkt war, Reisen zu konzipieren, zu organisieren und zu leiten. 2011 habe ich schließlich meine eigene Reiseagentur gegründet und sie Palahutev Travel genannt. Mein Ziel ist es, ein kleines und verantwortungsvolles Familienunternehmen zu leiten. Alle meine Studien- und Wanderreisen in Bulgarien sind sorgfältig ausgearbeitet und führen Gäste zu den bekanntesten, aber auch zu bislang weitestgehend unentdeckten Sehenswürdigkeiten in allen Teilen Bulgariens.

Ich bin staatlich geprüfter Reiseleiter und außerdem staatlich geprüfter Wanderleiter. Zudem besitze ich ein Zertifikat als UIMLA Wanderleiter (Union of International Mountain Leader Associations). Ich liebe es, draußen in der Natur zu sein. Meine Leidenschaft für Bulgarien zu teilen gehört zu den Dingen im Leben, die mich froh machen.

Weitere Hobbys sind das Fotografieren und Schreiben. In den letzten Jahren habe ich zwei Reise-Handbucher verfasst. Im DuMont Verlag erschien 2011 ein umfangreiches Reise-Handbuch über Bulgarien auf Deutsch. Es entstand in Zusammenarbeit mit der Journalistin Simone Böcker. Außerdem habe ich den ersten Reiseführer über die Ost-Rhodopen geschrieben - eine wenig bekannte aber sehr interessante Region in Sudostbulgarien. Dieses Buch wurde 2012 vom Projekt "New Thracian Gold" veröffentlicht und ist sowohl auf Bulgarisch als auch auf Englisch erhältlich.

Als Teilzeitbeschäftigung bin ich Lehrer beim Bildungszentrum der bulgarischen Assoziation Berge und Leute.
Dort werden Wanderführer ausgebildet.

Ich wunsche schöne und erlebnisreiche Reisen in Bulgarien,
Ihr Georgi Palahutev
Mit 16 Jahren Erfahrung in Reiseplanung und Reiseleitung von Studien- und Wanderreisen in Bulgarien bin ich ein Profi im bulgarischen Alternativtourismus. Als Autor von Reise-Handbüchern und nach unzähligen Reisen durch ganz Bulgarien kenne ich jeden Winkel in meinem Heimatland. Ich freue mich, meine Leidenschaft für Bulgarien mit Ihnen zu teilen.

Hier eine Auswahl meiner Lieblingsreisetouren
  • Studienreisen Bulgarien. Dazu gehören zum Beispiel Klosterbesuche, Museumsdörfer entdecken, UNESCO Kulturdenkmäler besuchen oder die Kultur der Thraker entdecken.
  • Wanderreisen Bulgarien. Wandertouren u.a. im Rila- und Pirin-Gebirge oder in den Rhodopen.
  • Wanderstudienreisen Bulgarien. Mir gefällt es sehr, Wandern und Kultur zu kombinieren. Wir wandern am Vormittag und entdecken das kulturelle und historische Erbe Bulgariens am Nachmittag.
  • Weinreisen Bulgarien. Wir besuchen die verschiedenen Weinregionen Bulgariens, kosten Weine und genießen schmackhafte regionale Speisen.
  • Maßgeschneiderte Bulgarien-Reisen. Einer der vielen Vorteile einer maßgeschneiderten Bulgarien-Reise ist meine umfangreiche Kenntnis des Landes. Ich kann auf Ihre Wünsche eingehen und Ihnen spannende Touren zu den interessantesten Plätzen zusammen stellen.
Mit meinen Partnern biete ich Ihnen ebenfalls Transfers mit komfortablen Autos, Minibussen oder 50-Sitzer-Bussen.
Das Rila-Kloster
Bulgarien Reisen mit Georgi Palahutev

Reise zum Rila-Kloster: Das in einem Naturpark im Rila-Gebirge gelegene Rila-Kloster ist Bulgariens meistbesuchte Sehenswürdigkeit. Prächtig präsentiert sich das 1000-jährige Kloster mit seinem Museum, seiner bunt bemalten Kirche und seiner Wiedergeburtsarchitektur. Ein wahres Erlebnis ist die Übernachtung im Rila-Kloster.

Stadtbesichtigung Sofia: Die Hauptstadt Bulgariens ist während der Woche eine lebhafte und geschäftige Stadt und überraschend ruhig am Wochenende und im Sommer. Aber immer einen Besuch wert! Sofia besichtigt man am besten zu Fuß, denn fast alle Sehenswurdigkeiten liegen im Zentrum unweit voneinander entfernt. Von Weitem schon leuchten die goldenen Kuppeln der Alexander Nevski Kathedrale. Die Überreste der römischen Stadt Serdica sind ein Muss, so wie auch die Thermalquellen, an deren Stelle vor etwa 7000 Jahren die erste Siedlung gegründet wurde. Aktivurlauber können die Wanderwege im nahen Vitosha-Gebirge entdecken.

Stadtbesichtigung Plovdiv: Die zweitgrößte bulgarische Stadt ist zweifellos einer der schönsten Orte Bulgariens. Zu den Höhepunkten gehört die Altstadt mit ihren Pflastersteingassen und unter Denkmalschutz stehenden Häusern, die Museen und Galerien, das quirlige Zentrum mit unzähligen Cafés und Läden und die Überreste der römischen Stadt Trimontium. Eines der besterhaltenen römischen Amphitheater Europas befindet sich in Plovdiv.

Stadtbesichtigung Veliko Tarnovo: Die mittelalterliche Hauptstadt Bulgariens ist stolz auf ihr kulturhistorisches Erbe. Genießen Sie die Zeit in der Altstadt mit traditionellen Werkstätten oder entdecken Sie die Tsarevets Festung mit Blick auf die Stadt. Lohnende Ausflüge fuhren Besucher zum Museumsdorf Arbanasi und zu interessanten Klöstern.

Wandern im Rila-Gebirge: Die höchste Bergkette Südosteuropas ist ein Nationalpark mit vielen Wanderwegen. Die Nordseite des Rila-Gebirges ist alpin mit felsigen Gipfeln und klaren Bergseen. Die Südseite ist sanfter und ideal zum Wandern und Mountainbiking. Komfortable Pensionen und Hotels in idyllischen Dörfern am Fuße des Gebirges bieten Unterkünfte an. Ob Wandern im Sommer oder Schneeschuhwandern und Skitouren im Winter - 365 Tage Aktivurlaub im Rila-Gebirge!

Wandern im Pirin-Gebirge: Eine der beliebtesten Bergketten Bulgariens ist ein Nationalpark, der zugleich auch auf der UNESCO Welterbeliste steht. Die Pflanzenwelt ist einmalig. Neben den schönen Panoramawanderwegen gibt es vieles zu entdecken - wie zum Beispiel die Rotweine von Melnik, ein traditionelles Dorf im Südpirin. Eine ideale Kombination bietet der Standort Bansko (das führende bulgarische Skigebiet und Austragungsort des FIS Alpine Ski Weltcup) mit Wanderungen im Pirin-Gebirge - besser geht es nicht!

Wandern in den Rhodopen: Eine Landschaft mit grünen Hügeln und idyllischen Bergwiesen, mit traditionellen Dörfern und gastfreundlichen Menschen - die Rhodopen gehören zu Bulgariens schönsten Gegenden und sind ein Fest für die Seele! Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten sind das Bachkovo-Kloster, das Dorf Shiroka Laka mit seinen typischen Bauernhäusern, die Trigrad-Schlucht und vieles mehr. Naturgenuss pur bei leichten bis mittelschweren Wanderungen.

Entdeckung Ost-Rhodopen: Die Ost-Rhodopen sind ein spannendes neues Reiseziel in Südostbulgarien. Naturliebhaber werden von der Flora und Fauna dieser Region fasziniert sein. Im Himmel fliegen Geier und auf den Wiesen wachsen Orchideen. Wandern, Rad oder Kayak fahren sind einige der Sportarten, die Aktivurlauber ausüben können. Auch Kulturinteressierte haben viel zu entdecken. Die thrakische Felsenstadt mit dem antiken Heiligtum Perperikon ist eines der Denkmäler in den Ost-Rhodopen, die alljährlich viele Touristen anziehen. Georgi Palahutev ist der Autor des ersten Reise-Handbuchs fur die Ost-Rhodopen!

Weinreisen Bulgarien: In den letzten Jahren gelang Bulgarien ein immenser Fortschritt im Bereich der Weinproduktion. Das Ergebnis: Erlesene bulgarische Rot- und Weißweine sind nun auf dem Markt erhältlich. Das Land teilt sich in funf Weinanbauregionen. Lokale Rebsorte sind Melnik (Südwestbulgarien), Mavrud (Südbulgarien), Gamsa (Nordbulgarien), usw. Während einer Weinreise besuchen wir ausgewählte Weinkeller in den verschiedenen Regionen. Wir kosten einige der besten bulgarischen Weine und genießen hochwertige Speisen in guten Restaurants.

Klosterbesichtigungen Bulgarien: Seit mehr als 1000 Jahren sind die bulgarischen Klöster Hüter der orthodoxen Religion, der kyrillischen Schrift und des Nationalgeistes. Machen Sie einen Zeitsprung und entdecken Sie eine vielfältige Kultur - bunt bemalte Kirchen, faszinierende Architektur und das einfache aber interessante Klosterleben. Rila, Bachkovo und Troyan sind die schönsten und bekanntesten bulgarischen Klöster

Museumsdörfer in Bulgarien: Bulgarien vom Feinsten - eine einmalige Kombination zeitloser Architekturmeisterwerke, traditionellem Leben und ursprünglicher Natur. Entdecken Sie die Museumsdörfer in Bulgarien! Das sind u.a. die Holzhäuser in Zheravna, die aus Naturstein gebauten Häuser in den Rhodopen oder die symmetrischen Wiedergeburtshäuser in Plovdiv und Koprivshtitsa. Es gibt viel zu sehen! Neuerdings machen unternehmungslustige Einheimische ihre authentischen Häuser zu komfortablen Pensionen.
KONTAKT
Georgi Palahutev
ul. Karpati 8, app. 17
Sofia 1618
Bulgarien
    E-mail: georgi@palahutev.com
Telefon: +359 2 855 23 51
Web development: RMihov